Abgesagt: Gott und die Tiere. Soirée am Frankfurter Dom mit Dr. Rainer Hagencord

Zurück zur Übersicht

*** Der für den 27.06. geplante Vortrag von Dr. Rainer Hagencord fällt leider aus, da Dr. Hagencord aus gesundheitlichen Gründen absagen musste. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Sobald dieser feststeht, werden wir informieren. ***



Der Ausschuss Schöpfungsbewahrung lädt herzlich ein, am 27. Juni den Leiter des Münsteraner Instituts für Theologische Zoologie endlich mal hier bei uns im Frankfurter Haus am Dom live zu erleben.

Wenn in der Klimapolitik regelmäßig darauf verwiesen wird, dass wir weniger Fleisch essen sollen, ist dies zweifellos richtig und aus gesundheitlicher Perspektive für manche dringend angeraten. Doch dabei sehen wir die Tiere immer noch als Konsumgut. Um wirklich einen Wandel in unserem Lebensstil zu bewirken, brauchen wir mehr. Wir befinden uns schon bei jedem Atemzug in Austauschprozessen mit der Natur. Erst recht ist es angebracht, unsere Beziehung zu Tieren in den Blick zu nehmen. Dabei geht es auch um unser Menschsein, als Konsument oder als mitfühlendes Wesen. Sie sind herzlich eingeladen zu:

Gott und die Tiere. Soirée am Dom.
Donnerstag, 27. Juni 2019, 19:30-21:30 Uhr
Dr. Rainer Hagencord, Leiter des Instituts für Theologische Zoologie an der Phil.-Theol. Hochschule Münster


Mensch und Tier trennt evolutionsbiologisch kein großer Graben, dennoch gehen Menschen mit Tieren in extremer Weise um. Einerseits rücksichtlos auf schnelle Vermarktung getrimmt, andererseits als Kuscheltier verwöhnt. Es braucht Perspektivenwechsel im Verhältnis von Tier und Mensch, „the animal’s point of view“. Ein neuer Blick zeigt Tier und Mensch als Mitgeschöpfe und hilft uns von dem verhängnisvollen Irrtum zu lösen, Herrscher über alles zu sein.

Eintritt: 5 €/ erm. 4 €

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Georg Horntrich
Studienleiter für Wirtschaft und Finanzen