Jugendfreizeit Abtauchen2021 am Bodensee

Am Montagmorgen, dem 16. August 2021 ging es mit Lilli Wykipil, Christof Reusch und 18 anderen Jugendlichen los. Wir fuhren mit der Bahn von Oberursel Richtung Friedrichshafen. Vor Ort liehen wir uns Fahrräder aus, damit wir mobil waren und viel unterwegs sein konnten. Unsere Unterkunft, das Don-Bosco Haus, lag außerhalb von Friedrichshafen. Dort gab es Frühstück und Abendessen. Für Unterwegs machten wir uns Lunchpakete. In Friedrichshafen war das Wetter schön, dadurch konnten wir viel draußen unternehmen. An einem sonnigen Tag machten wir eine kleine Fahrradtour durch ein Naturschutzgebiet und kamen an einer Aussichtsplattform vorbei. Am dritten Tag sind wir mit der Fähre über den Bodensee zur Blumeninsel Mainau gefahren. Auf der Insel haben wir viele schöne Pflanzen gesehen. Den Aussichtsturm (Moleturm) in Friedrichshafen haben wir besucht. Oft sind wir zusammen in Strandbäder gefahren. In einem Strandbad haben wir Stand-Up-Paddling gemacht. Danach und an den anderen Tagen waren wir im Wasser und hatten viel Spaß. Jeden Abend machten wir einen kleinen Impuls und spielten „Werwolf“. Am letzten Abend haben wir zusammen eine kleine Party gefeiert. Gemeinsam hatten wir viel Spaß. Am Abreisetag hatten wir noch viel Zeit und genossen die letzten, gemeinsamen Stunden in Friedrichshafen. Pünktlich und müde kamen wir am Samstagabend in Oberursel an. Zum Schluss möchten wir noch einmal den beiden Leitern Christof Reusch und Lilian Wykipil Danke sagen. Alle hatten viel Spaß und eine tolle Zeit. Vielen Dank dafür.

Franziska Treber, Klara Altstadt