Webwort der Woche

2010-05-06 09:10:09

Seit dem Weißen Sonntag feiern wir sie wieder in allen Gemeinden - die Feierliche Kommunion.Vieles rankt sich um diesen Tag für die Kinder, für deren Familien, für die Gemeinden und für alle daran Beteiligten. Da wird oft viel Aufhebens um das Drumherum gemacht - Kleider, Kerzen, Musik, wer fotografiert wen (und warum) ...Es besteht die Gefahr, dass das Eigentliche dieses Festes verloren geht: Die MAHLGEMEINSCHAFT mit JESUS CHRISTUS (\"communio\"). Wir empfangen das Brot des Lebens, den Leib Christi. Das ist der Höhepunkt und Grund dieses Festes, nichts anderes.Und das darf nicht in Vergessenheit geraten. Wo das aber geschieht, wird Jesus Christus vergessen - und dann..., was dann...Stellen wir also Jesus in den Mittelpunkt unseres Glaubens und Feierns: wir danken dirguter gottdu bist das lebentäglich neudu gibst uns das brotdes leibesund des geistesund der seeledu gibst unsdas brotder erde und des himmelswir danken dirguter und weiser gottder du unslebendiges brotgegeben hastin jesus christusund dass dudurch ihnauch unszu einem lebendigen brotverwandeln willst für das leben der welt. (Wilhelm Wilms) In diesem Sinne lassen sie uns mit den Kindern unseren Glauben an Jesus Christus fröhlich feiern - und schon sind wir alle mit ihm in einem Boot (s. Bild!)