Die Regelung über kostenlosen ÖPNV für Geflüchtete aus der Ukraine endet zum 31.5.2022 (Pass = Ticket). Eine Weiterfahrt im Nahverkehr über die ausgewählten Strecken hinaus ist ab dem 01.06.2022 nur noch mit dem Kauf eines Tickets an den dafür vorgesehenen Verkaufsstellen möglich. Wir verweisen hier auf das günstige 9-Euro Ticket für die Monate Juni, Juli und August als günstigste Variante.

Für Geflüchtete aus der Ukraine besteht nach wie vor die Möglichkeit nach ihrer Ankunft an einem der Haupt-Ankunftsbahnhöfe Berlin, Cottbus, Hannover, mit dem „helpukraine“-Ticket überall innerhalb Deutschlands mit dem Zug weiter zu reisen. Dazu wird für Verbindungen im Fernverkehr ein sogenanntes "eToken" als Ticketersatz ausgegeben.

mehr Informationen