Reflektion 2019

Liebe Mitglieder und Freunde des Förderkreises,

das vergangene Jahr 2019 liegt nun schon ein paar Tage zurück und der Alltag hat uns eingeholt. Meine Vorstandsmitglieder und ich möchten die Gelegenheit nutzen, Ihnen, Ihrer Familie und Freunden noch alles Gute für das Jahr 2020 zu wünschen und auf unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr zurückzublicken.

 

Das Jahr 2019 war für uns ein ganz besonderes Jahr, dank Ihnen und den ehrenamtlichen Helfern, die in

den vergangen Jahren den Förderkreis unterstützen, durften wir unser 20jähriges Jubiläum am 18.05.2019 mit einem

besonders gestalteten Festgottesdienst und anschließendem Empfang feiern.

 

Wie in den letzten Jahren beschäftigt uns der Fußboden und was damit verbunden ist nach wie vor.

Voraussichtlich dieses Jahr kann nun mit der Sanierung und der Abdichtung der Dacheinläufe begonnen werden.

Die entstehenden Kosten für die Pfarrei bezuschußt der Förderkreis ebenso wie die Errichtung des neuen Zaunes links neben dem Haupteingang und den erforderlichen Rodungsarbeiten anteilig.

 

Das Läutewerk für die Glocke im Kirchturm war defekt und konnte mit anteiliger Hilfe des Förderkreises repariert werden.

 

Für die Hedwistaner Sitzung wurden neue LED-Leuchtstrahler angeschafft, die auch für die Skipis-Ausstellung, den Adventsmarkt und das Krippenspiel verwendet wurden. Der Erlös der Hedwistaner Sitzung am 02.03.2019 kam wieder dem Förderkreis zugute.

Ich bedanke mich hier ausdrücklich bei den Verantwortlichen der Sitzung die mit ihrer Arbeit zum hervorragenden Gelingen beigetragen haben.

 

Es wurden wiederverwendbare Banner für den Bikergottesdienst durch den Förderkreis gestaltet und erworben.

Diese werden an den Einfallstrassen von Oberursel an den städtischen Werbeflächen kostenfrei aufgehängt. 

Der Förderkreis beteiligte sich neben der Pfarrei St.Ursula und der ev. Gemeinde Heilig -Geist anteilig an den Kosten.

Es war wie in den vergangen Jahren ein sehr gelungener und gut besuchter ökumenischer Gottesdienst. Auch hier geht

mein spezieller Dank an alle Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben.

 

Am 09. 03. 2019 wurde die Ausstellung des Künstlers Andreas Skipis in der Kirche St.Hedwig eröffnet und begleitete uns durch die

Fasten- und Osterzeit. Die Umsetzung und Durchführung unterstützte der Förderkreis mit großer Freude und Engagement.

Die hierfür entstandenen Kosten übernahm die Pfarrei St.Ursula.

 

Am 19.05.2019 durften wir uns über das Marienkonzert des Orfeo-Chores in Begleitung des Kammer-Orchesters Dreieich freuen.

Das Konzert war gut besucht. Der Erlös kam anteilig dem Förderkreis zugute.

 

Es wurden 2 LED-Strahlersets angeschafft, die zum System des "Lichtteams" passen und in der Großpfarrei St. Ursula untereinander

ausgeliehen werden. Diese wunderschönen Illuminationen durften wir bei unserem Jubiläumsgottesdienst am 18.05.19 und am 1. Adventssamstag, dem 30.11.2019 bewundern.

 

Diverse Unebenheiten am Weg  und der Rampe zum Seiteneingang der Kirche konnten auf Initiative des Förderkreises behoben werden.

Die Kosten übernahm die Pfarrei St. Ursula.

 

Am 18.06.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Förderkreises statt. Leider war diese nur sehr überschaubar besucht. Wir hätten uns über mehr anwesende Mitglieder gefreut.

Es konnten nun endlich die neuen Flyer des Förderkreises fertiggestellt werden. Einen sehr großen Dank möchte ich hier den Beteiligten für ihre kreative Mitarbeit und Geduld bei der Realisierung aussprechen. Ein Exemplar dieses Flyers liegt diesem Schreiben zur Ansicht bei.

Für die Organisten wurde eine neue Infarot-Heizplatte gekauft, die der Förderkreis anteilig bezuschusste.

 

Für unseren traditionellen Adventsmarkt hatten wir uns neben den selbstgemachten Keksen, Marmeladen und Basteleien

mal etwas Besonderes ausgedacht. Einen Kissenbezug (50x50cm) mit dem bestickten St.Hedwigs-Kirchen-Motiv, nach einer  Zeichnung der Künstlers Hieronymi. Falls Sie Interesse an einem Kissenbezug haben: weitere Infos dazu können Sie dem beiliegenden Info-Flyer entnehmen .

Ebenfalls wurde für den Adventsmarkt und folgende Aktionen ein Banner für den Förderkreis angeschafft.

 

Wir konnten auch 2019 einige Einzelspenden verbuchen, worüber wir uns sehr gefreut haben.

Ebenso können wir dankbar 3 neue Mitglieder im Förderkreis begrüßen, mußten uns aber leider auch von 2 Mitgliedern verabschieden (1 Austritt, 1 Sterbefall)

 

Wie sie sehen war 2019 wieder ein ereignisreiches Jahr und auch für 2020 haben wir schon einige Projekte vor augen, die wir begleiten,

unter anderem:

 

- Überarbeitung des Internetauftritts des Förderkreises ( mehr Informationen, QR-Code der auf die Seite verweist etc.)

- Renovierung der Seitenkapelle

- Austausch und Abdichtung der Glasfront der Kirche

- Beleuchtung Seiteneingang und Altarwand

- Reparatur Beleuchtung der Altarstufen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihren finanziellen Beitrag im vergangenen Jahr 2019. Jeder Euro kommt garantiert unsere Kirche und kulturellen Veranstaltungen zugute.

 

Meine Bitte auch weiterhin an Sie: Fragen sie in Ihrem Verwandten- und Bekanntenkreis nach Unterstützung, bringen Sie uns ins Gespräch.

Über Ihre Anregungen, Kritik und Verbesserungsvorschlägen freuen wir uns  und auch weiterhin ist der Förderkreis auf Ihre tatkräftige Unterstützung angewiesen.

 

Vielleicht finden sich auch neue Mitglieder und Förderer.

 

Viele kleine Schritte ergeben irgendwann einmal ein großes Ganzes. Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam dafür Sorge tragen, der Verantwortung gerecht zu werden, den Erhalt und den Fortbestand unseres Kultur-Denkmals, der St.Hedwigskirche, sowie das Gemeindeleben zu fördern.

 

Die Vorstandsmitglieder und ich persönlich verbleiben

mit freundlichen Grüßen und Gottes Segen.

Patrick Jandausch

(1. Vorsitzender)

 

Über uns

Gegründet wurde der Förderkreis St. Hedwig Oberursel e.V. (nachstehend Förderkreis genannt) am 11. Mai 1999 durch Mitglieder der Gemeinde St. Hedwig Oberursel. Zweck des Vereins ist - gemäß Satzung - "die Förderung kirchlicher Zwecke zur Unterstützung der katholischen Kirchengemeinde St. Hedwig Oberursel". Konkret heißt das, dass insbesondere die notwendige Renovierung der kirchlichen Gebäude , aber auch kulturelle Veranstaltungen unterstützt werden sollten.
Der Förderkreis ist unter der Nr. 10 VR 1198 in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Bad Homburg eingetragen und ist gemäß Freistellungsbescheid des Finanzamtes Bad Homburg zur Ausstellung von Spendenquittungen ermächtigt. Der Förderkreis ist auch Mitglied des "Kultur- und Sportfördervereins Oberursel e.V". der Stadt Oberursel und hat inzwischen ca. 70 Mitglieder.

Entsprechend der Satzung wurden in den Jahren seit der Gründung folgende Projekte der Gemeinde St. Hedwig finanziell unterstützt, da sie nicht durch das Bistum bzw. die Gemeinde getragen werden konnten:
Teilbetrag zur Außensanierung der Kirche St. Hedwig
Teilbetrag zur Innensanierung des Hedwigheimes, wie Vorhänge, Theke, Beschallungsanlage
Gesamtbetrag der Sanierung der historischen Glocke von St. Hedwig
Anstrahlung des Turmes am Abend

Gleichzeitig ermöglichte bzw. organisierte der Förderkreis die folgenden kulturellen Ereignisse:
Ausstellung "Engel" von Andreas Felger Dezember 2000
Ausstellung "Licht - Kraft - Leben" von Hannelore Clemenz-Rau April/Mai 2002
Ausstellung "Leben und Sterben - Tod und Leben" von Andreas Felger Okt/Nov.2003
Ausstellung " Leben durch Kreuz(t) zum Leben von Lothar Röhl Februar/März 2005
"Das Kreuz bleibt liegen" auf dem Vorplatz der Kirche von Maria Kauffman im November 2009
Bilderausstellung Andreas Skipis "Psalm 22 und 23" am 09.03.2019

Noch Fragen?
EMail: foerderkreis-sthedwig@web.de
- oder eines der genannten Vorstandsmitglieder -

Bankverbindung:

Raiffeisenbank im Hochtaunus eG
DE54 5006 1741 0000 0757 52
BIC GENODE51OBU

 

20 Jahre Förderkreis St. Hedwig e.V.- Jubiläum

Eine herzliche Einladung zum 20-jährigen Jubiläum (Gründungsversammlung am 11.05.1999) des Förderkreises von St. Hedwig am Samstag, 18.05.2019 um 18.00 Uhr in der Kirche St. Hedwig, Eisenhammerweg 10, war ergangen. Der Festgottesdienst, den Pfr. Unfried würdig leitete, wurde durch eine stimmungsvolle Illumination gestaltet und musikalisch mit einem besonderen Orgelspiel begleitet. Im Anschluss an dem Festgottesdienst wurde durch ein leckeres kaltes Buffet und ein Gläschen Wein für das leibliche Wohl gesorgt und es waren alle eingeladen, im hinteren Bereich der Kirche gute Gespräche zu führen und gemeinsam mit Neugier, Elan und Tatkraft der Zukunft entgegenzugehen. Herzlichen Dank an alle, die mit ihrem engagierten Einsatz das Fest ermöglichten und ein Dankeschön an die Mitglieder, Spender und Sponsoren, die den Förderkreis St. Hedwig e.V. unterstützen.

Der Vorstand

Patrick Jandausch

Vorsitzender Förderkreis St. Hedwig e.V.

Christoph Schnurrer

Stellvertretender Vorsitzender Förderkreis St. Hedwig

Marlies Quirin

Kassenführerin Förderkreis St. Hedwig; VRK-Mitglied; Aktionen im Ortsausschuss

Heinrich Kegler

Schriftführer Förderkreis St. Hedwig e.V.

Roland Peter

1. Beisitzer Förderkreis St. Hedwig e.V., Mitglied im Ortsausschuss (Protokollführer), IB-Beauftragter

Hubert Jaroschek

2. Beisitzer Förderkreis St. Hedwig e.V.

Andreas Unfried

Pfarrer

Nach oben