Tipp zur Schöpfungsbewahrung

Wenn ich verreise, könnte eine Art klimafreundlichen Ausgleich schaffen, indem ich für das von mir erzeugte Kohlendioxid zertifizierte Klimaprojekte, z.B. für die Aufforstung in Afrika oder Südamerika, freiwillig finanziell unterstütze, sozusagen eine ethische Kohlendioxid-Steuer zahle. Das geht ganz einfach im Internet, ist nicht teuer und beruhigt etwas mein Gewissen.

Wenn Sie eine Idee für einen "Tipp der Woche" haben oder einfach mit dem Ausschuss Schöpfungsbewahrung in Kontakt treten wollen, schreiben Sie gerne eine Mail an: 
schoepfung@pfarrei.kath-oberursel.de.