Konfessionsverbindende Ehen

Sie gehen als Paar gemeinsam und glücklich Ihren Weg und wollen Ihrer Beziehung auch nach außen hin eine klare, feste Form geben: Sie wollen heiraten. Da sind viele Dinge zu bedenken, damit eine Hochzeit zu einem Fest wird.

Da Sie beide verschiedenen christlichen Konfessionen angehören, stellt sich für Sie in besonderer Weise die Frage nach der Form der kirchlichen Trauung. Sie wollen Ihren gemeinsamen Lebensweg in der Ehe als Christen, als Glaubende gehen - und so soll auch Ihr Hochzeitstag davon geprägt sein.

Damit Sie als konfessionsverschiedenes Paar zu einer für Sie beide guten Entscheidung finden können, setzen Sie sich rechtzeitig mit Ihren zuständigen Pfarrer/inn/en in Verbindung.

Die große Zahl verheirateter Christen in konfessionsverschiedenen Ehen muß die christlichen Kirchen und Gemeinschaften zu enger Zusammenarbeit führen. Ziel der gemeinsamen Bemühungen ist dabei, die Ehepaare in ihrem Glauben zu stärken und ihre Verbindung mit der jeweiligen Kirche zu erhalten, zu vertiefen oder wiederherzustellen.