Balthasars Zielgedanken

2013-11-25 19:29:52

Der Weg ist manchmal richtig öde! Nicht gerade eine Traumlandschaft hier. Da sind wir nun schon so lange unterwegs und kein Ende in Sicht. Aber ein Gutes hat die Sache dann schon. Man kann in Ruhe seinen Gedanken nachhängen – wenn Kaspar nicht mal gerade wieder laut über seine Geschenkwahl nachdenkt. Und dann kommen einem im Laufen wirklich die seltsamsten Gedanken. Was erwartet mich am Ziel? Wie wird er sein, der König? Ich kenne ja schon einige Könige, habe ihnen pflichtschuldigst meine Aufwartung gemacht. Und eins ist sicher: Jeder hat so seine Eigenheiten, keiner ist perfekt! Wie sollte er auch… Sind doch alles auch nur Menschen. Aber dann macht sich immer wieder sehr hartnäckig ein Gedanke in meinen Grübeleien breit: WAS, WENN ER SO GANZ ANDERS IST?