Endlich…… ein Grund zum Strahlen!

2018-03-04 18:23:48

Endlich…… ein Grund zum Strahlen!Beim Schreiben dieses Webwortes ist mein Blick auf die Blüte einer Narzisse gerichtet. Sie strahlt. Sie strahlt in die Wohnung, aufgenommen im letzten Jahr in unserem Garten. Der hellgelbe Strahlenkranz umgibt die orangefarbene Blüte. Deutlich sind die Pollenstängel zu erkennen. Umgeben ist die Blüte von den grünen Stängeln der anderen Blumen. Ein Naturwunder zeigt sich mir, der Betrachterin.Der Winter ist noch nicht vorbei. Die Blume weckt die Sehnsucht nach dem Frühling. Draußen ist die Natur wie tot oder ruht sie nur? Scheinbar oder anscheinend gestorben? Ich denke an das Samenkorn, das in der Erde stirbt und zerfällt. Es löst sich auf und verliert seine Form. Und doch lehrt uns die Natur, die neue Pflanze entsteht, blüht und bringt Frucht. Kein Samenkorn geht verloren. Nichts verschwindet spurlos. Es wandelt sich nur. Eine indianische Weisheit unterstreicht dieses Naturgeschehen mit den Worten: „Oft sitze ich in der Wüste und schaue die Blumen an mit all ihren schönen Blüten und frage mich: Wer hat euch gesagt, dass es Frühling ist und dass ihr blühen sollt? Und ich denke nach und komme immer wieder auf dieselbe Antwort: Das, was größer ist als wir, lehrt alle Lebewesen, was sie tun sollen. Wir sind wie die Blumen. Wir leben und sterben und aus uns selber heraus wissen wir nichts. Aber das, was größer ist als wir, lehrt uns – lehrt uns zu leben“. Unsere Narzisse habe ich jetzt als Foto und erinnere mich an sie. Sehnsüchtig warte ich, dass der Frühling kommt und meine Blume wieder strahlt.Leben ist Wandlung.Das Johannesevangelium vom 4. Fastensonntag enthält eine Botschaft der Wandlung zum Leben. „Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat“.Die Natur lehrt, die neue Pflanze entsteht. Kein Samenkorn geht verloren. Nichts verschwindet spurlos. Es wandelt sich nur. Dann heißt die Botschaft des Evangeliums: Wer glaubt, wer Sehnsucht hat, geht nicht zugrunde, sondern hat das ewige Leben, - das endgültige Leben, weil es gültig ist bei Gott.Wenn das kein Grund zum Strahlen ist! Anita Novotny