In Christo baptizati, Christum induistis

2008-01-20 08:35:13

Auf Christus getauft – Mit Christus bekleidet (Gal 3,27)[b]Herzlich willkommen Prof. Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst.[/b]Für das Bistum Limburg ist der 20. Januar 2008 ein besonderer Tag. Auf Grund der Wahl des Limburger Domkapitels hat Papst Benedikt XVI Weihbischof Prof. Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst zum neuen Bischof von Limburg ernannt. Die Amtseinführung erfolgt am 20. Januar 2008 um 15.00 Uhr im Limburger Dom.Doch was ist das für ein Tag, der 20. Januar 2008? Es ist der 2. Sonntag im Jahreskreis. Für das Kirchenjahr ist die festliche Weihnachtszeit abgeschlossen, der „Alltag“ kehrt wieder ein. Es ist aber auch der Sonntag, an dem Familien in den Mittelpunkt gerückt werden: „Liebe miteinander leben“, so lautet das Motto des diesjährigen Familiensonntags. „Liebe miteinander leben“ – ist das nicht der Ursprung einer jeden christlichen Gemeinschaft, sei es die Familie, die Gemeinde oder gar ein ganzes Bistum? Gelebte Liebe kann zu gar nichts anderem führen als zum Aufbau des Reiches Gottes. Jesus Christus hat uns die Kunde vom Reich Gottes gebracht und Zeugnis gegeben, dass es bereits unter uns begonnen hat.[i]Johannes der Täufer sah Jesus auf sich zu kommen und sagte: „Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinweg nimmt. Er ist es, von dem ich gesagt habe: Nach mir kommt ein Mann, der mir voraus ist, weil er vor mir war. Auch ich kannte ihn nicht; aber ich bin gekommen und taufe mit Wasser, um Israel mit ihm bekanntzumachen.“[/i]Diese Worte aus dem heutigen Tagesevangelium nach Johannes (Joh 1,29-34) werden unserem neuen Bischof zugesprochen und mit in sein Amt gegeben. Möge er die Zeichen der Zeit in rechter Weise erkennen und das Bistum Limburg im Geiste Gottes leiten.[b]Gebet für unseren Bischof[/b]Herr Jesus Christus,du Hirt und Haupt deiner Kirche,steh unserem Bischof Franz-Peter beimit der Kraft deines Segens,dass er uns entflammt durch seinen Eifer,uns Vorbild ist durch seinen Wandel,uns trägt durch seine Liebe,uns stärkt durch seine Geduld,uns erhält in der Freude des Heiligen Geistes,uns segnet durch seine Gebete,uns gute Weisung gibt durch seine Lehreund uns einigt zu deinem heiligen Volkund zum lauteren Gottesdienst im Geistund in der Wahrheit.