Römisches Fundstück II

2013-10-17 12:44:00

Ein weiteres Fundstück aus einer römischen Kirche, vor zwei Wochen entdeckt: Jesus auf dem Arm seiner Mutter Maria zusammen mit seiner Großmutter Anna. Diese Art der Darstellung nennt man \"Anna selbdritt\" (selbdritt ist ein altes Wort für \"zu dritt\").Für mich strahlt dieses Bild Harmonie, Geborgenheit und innige Beziehung aus. Und so kann uns diese hier dargestellte \"Drei-Generationen-Skulptur\" im wahrsten Sinne ein Vor-Bild sein. Natürlich gelingen Beziehungen zwischen den Generationen, zwischen Paaren, zwischen Freundinnen und Freunden nicht immer. Aber der Anblick dieser wunderschönen Figuren kann mich daran erinnern, was von Gott her sein soll: Liebe und Geborgenheit. Und so kann mich Gott vielleicht neu ermutigen, meine Beziehungen harmonisch zu leben und zu gestalten. Und wann ist dazu eine bessere Gelegenheit als in den Sommermonaten, einer Zeit, in der alles ein wenig langsamer, wärmer und ruhiger von statten geht?Freudige Begegnungen mit Ihnen lieben und kostbaren Menschen wünscht IhnenIhr Diakon Clemens Olbrich