Wege wandeln

2007-08-25 09:13:13

In diesem Sommer haben die älteren Minis des pastoralen Raums Oberursel-Zentrum ein Marien-Labyrinth geschaffen. Auf und in dem Rasen vor der Liebfrauenkirche ist so eine neue Möglichkeit der Meditation und des Spiels entstanden. Viele symbolische Hinweise auf die katholische Mariologie sind dabei mit eingeflossen. Eine erste Annäherung möchte ich hier geben. Außerdem ist das Labyrinth immer auch ein Weg der Wandlung: Wer diesen Weg ins Innere geht, wird gewandelt aus dem Labyrinth heraus kommen. Das ist sicher - so sicher, wie die Zusage, dass man sich im Labyrinth niemals verlaufen kann. Denn es ist ja kein Irrgarten ...Die Verbindung zwischen Himmel und Erde – Maria, die Gott zur Welt brachte, die das Übernatürliche in unsere Natur gebar. Das „Marien-Labyrinth“ nimmt viele Aussagen der Mariologie auf und stellt sie symbolisch dar. Das Auffälligste ist die Zweiteilung in roten Backstein und braun-grüne Holzpfähle. Verbunden in ihrer Mitte durch immergrünen Buchsbaum. Symbolisch werden hier Himmel und Erde dargestellt, die eine neue Verbindung in Maria eingegangen sind: Das Marienmonogramm „M“ ist durch das Symbol des Lebens, den immergrünen Buchs dargestellt.„Wer ist sie, die erscheint wie das Morgenrot, wie der Mond so schön, strahlend rein wie die Sonne, prächtig wie Himmelsbilder? – Einzig ist meine Taube, die Makellose, die Einzige ihrer Mutter. Erblicken sie die Mädchen, sie preisen sie; Königinnen rühmen sie.“ (Hohes Lied der Liebe 6, 10.9)[b]Wandlung[/b]WanderungWanderung – bergan in die TiefeIch gehe Schritt für Schritt zu ihm – zu mirIch gehe weg von hier – immer näher zu mirIch gehe zu mir – und komme zu ihmWandLinks und rechts die Wände – kein AuswegUnten und oben jeweils Ende – Erde und HimmelDurchbruch all meiner Wände – Gipfel im tiefsten InnernWandlungWandlung – Gott wandelt Grenze zu BegegnungWandlung – Gott wandelt im Himmel und auf ErdenWandlung – Gott wandelt mich zu mirWeitere Informationen finden sich [url=http://www.kath-oberursel.de/cms/index.php5?q=/ablage/labyrinth][b] hier[/b][/url]