Zum Ausklang der Fairen Woche

2014-09-21 07:19:52

Ganz schön viel los in diesen Tagen! Die Stadt Oberursel gab sich am Wochenende \"weltoffen, international und fair\" und erinnerte unter diesem Motto daran, dass wir nicht der Nabel der Welt sind sondern unser Blick über den Tellerrand geht - und gehen muss! In der Lesung des kommenden Sonntags heißt es ganz passend dazu \"Jeder achte nicht nur auf das eigene Wohl, sondern auch auf das des anderen\" (Philipperbrief 2,4). Aber wie kann uns dies hier in Oberursel ganz konkret gelingen? Drei Vorschläge:1. Kaufen Sie fair gehandelte Produkte!Vor zwei Jahren ist Oberursel als erste Stadt im Hochtaunuskreis \"Fair-Trade-Town\" geworden. Jetzt wurde das Zertifikat für weitere fünf Jahre verliehen – ein Ansporn für alle Engagierten weiter dafür zu werben, dass möglichst viele Menschen in Oberursel durch den Kauf von Fairtrade-Produkte dazu beitragen, die Arbeits- und Lebensbedingungen von Familien in den Anbauländern zu verbessern. [url=http://youtu.be/MrSIKTNRibE]Hier youtu.be/MrSIKTNRibE[/url] können Sie erfahren, wie das funktioniert. 2. Engagieren Sie sich in der Flüchtlingsarbeit!Krieg und Gewalt in vielen Ländern der Erde lassen aktuell die Flüchtlingsströme drastisch anschwellen. Die Aufnahmekapazitäten kommen an ihre Grenzen. In Oberursel müssen Asylsuchende mangels anderer Kapazitäten unter völlig unzureichenden Bedingungen in einem Containerlager untergebracht werden. Sie haben Wohnraum zu bieten? Sie möchten eine Patenschaft übernehmen? Dann nehmen Sie Kontakt mit der Ehrenamtsagentur der Stadt auf, z.B. per mail an gabriela.woelki@oberursel.de 3. Werden Sie Unterstützer(in) eines Projektes!Am kommenden Sonntag (28.9.) feiern wir in der Kirche St. Aureus und Justina um 9.30 Uhr einen thematischen Gottesdienst, der die Faire Woche abschließt und das Schicksal von notleidenden Menschen in den Blick nimmt. Wir laden Sie danach noch zu einem Gemeindetreff mit Reisebericht zum Partnerschaftsprojekt der Gemeinde in El Salvador in das Pfarrzentrum ein. Sie wollen mehr über das Projekt wissen? Dann klicken Sie [url=http://www.kinderprojekt-elsalvador.de/index.html]hier www.kinderprojekt-elsalvador.de/index.html[/url]Ist etwas für Sie dabei? Sie haben eine andere Idee? Dann werden Sie tätig! Denn wenn wir das oben zitierte Wort des Apostels Paulus ernst nehmen, muss unsere Achtsamkeit nicht nur auf das eigene Wohlergehen gerichtet sein sondern im gleichen Maße auch auf das der anderen. Da lässt ER uns keine Wahl.Marietta Grandemange