Kampagne 2020

Motto: Bauer sucht Clown

 

Kartenvorverkauf: 24.01.2020         17.00 Uhr im Hedwigsheim, danach bei Buchhandlung Bollinger (Camp King Carrée)

Faschingssitzung: 22.02.2020        19.51 Uhr (Einlass ab 19.11 Uhr) im Hedwigsheim

 

Kostümierung erwünscht!

Eine Veranstaltung des Förderkreis St. Hedwig Oberursel e.V.

Über uns

Hedwistaner, habe ich diesen Namen nicht schon einmal irgendwo gehört?
Aber ja, irgendwann im Januar sieht man jedes Jahr in der Stadt Plakate mit dem Aufdruck der Hedwistaner.
Richtig, ist das nicht der Faschingsverein im Norden von Oberursel?

Naja, so oder ähnlich könnte die Antwort eines Oberurselers sein, der sich einigermaßen in Oberursel auskennt. So ganz richtig ist es nicht: Die Hedwistaner sind zuerst nichts anderes als ein Teil des Ausschusses für Pfarrveranstaltungen der Pfarrgemeinde St. Hedwig im Oberurseler Norden, bei dem sämtliche Aktivitäten rund um Gemeindefasching gebündelt sind. Ein Verein oder Gruppe mit fester Zusammensetzung sind wir nicht.

Bereits im Jahre 1963 trafen sich zum 1. Mal begeisterte Karnevalisten der noch jungen Gemeinde St. Hedwig in einem Saal des Parkhotels Waldlust und hielten ihre 1. Sitzung ab. Auf der Suche nach einer "Kurzform" dieser närrischen Personen fiel die Wahl auf den Namen "Hedwistaner", als Ableitung aus der Gemeindebezeichnung St. Hedwig. Seitdem sind die Faschingssitzungen aus dem Gemeindeleben nicht mehr wegzudenken. Nur 1 mal mußte seither Fasching ausfallen - wegen des Golfkriegs.

Im Laufe der Jahre erstreckten sich die Veranstaltungen auf 2 Faschingssitzungen, Rosenmontagsball, Kinderfasching sowie auch Tanz in den Mai und ein Herbstball. Auch am Taunus-Karnevalszug nahm man mehrmals teil. Zeitweise wurden noch viele weitere Veranstaltungen der Pfarrgemeinde St. Hedwig mit organisiert, denn - wie bereits oben erwähnt - sind die Hedwistaner nichts anderes als Teil der Gemeinde.

Mittlerweile haben sich die Aktivitäten ein wenig konzentriert. Die Hedwistaner organisieren jedes Jahr eine Faschingssitzung im gemeindeeigenen Hedwigsheim (ca. 200 Sitzplätze). Eine Teilnahme am Karnevalszug soll auch in diesem Jahr wieder in Angriff genommen werden (Voraussetzung: genügend Helfer).

Die Vorbereitungen beginnen so um den 11.11. eines jeden Jahres. Da nehmen wir es mit dem Tag nicht so genau. Überhaupt ist bei uns Fasching keine ernste Sache, sondern eine sehr lockere, familiäre Angelegenheit, aus der aber sehr erfolgreiche Arbeit hervorgeht - wie wir es immer wieder aus Äußerungen anderer erfahren und selbst auch erleben dürfen.

Spätestens ab dem 1. Januarwochenende ist dann das Hedwigsheim für andere Großveranstaltungen gesperrt. Dann beginnt die Dekoration des Saales, für die wir uns jedes Jahr passend zum Motto etwas Neues einfallen lassen. Hier ist Jeder willkommen, der gerne malt, zeichnet, handwerkelt oder sonst nicht gerade 2 ganz linke Hände hat. Hier holen sich die Hedwistaner ihre Motivation und Vorfreude auf die 2 großen Faschingssitzungen. An 4-6 Wochenenden wird dann jeweils Freitagabends und Samstagvormittags ein sehr schmucker Saal hergerichtet.

Das Programm der Faschingssitzungen ist breit gemischt mit Einzel- und Doppelvorträgen sowie Tanz- und Gesangsnummern. Jedes Jahr sprechen uns "alte Hasen" und auch neue Leute an, daß sie gerne einen Punkt machen würden, aus dem dann ein 3 ½ -4-stündiges Programm zusammengestellt wird. Hier gibt es nur Selbstgemachtes, nichts Gekauftes! Gerade in den letzten 2-3 Jahren kann man bei uns sagen, daß der Spruch "Dem Nachwuchs eine Chance" hier besonders gilt.
Wer Lust bekommen hat, in der nächsten Kampagne mitzumachen - sei es als Aktiver auf der Bühne oder bei den Vorbereitungen, ja selbst während der Sitzung als Bedienung oder sonstige Hilfe - oder vielleicht einfach nur Lust auf's Erleben unserer Faschingssitzungen bekommen hat, kann sich gerne bei den rechts genannten Ansprechpartnern melden!

Hedwigsheim

Freiherr-vom-Stein-Str. 8 A
 61440 Oberursel
- Kontakt über Gemeindebüro -